Modul 9

Der Gesamtansatz alternsgerechter Personalentwicklung in Unternehmen der Pflege - Beispiellösungen und Handlungskonzepte für die Zukunft

Die Zielstellung für die Abschlussveranstaltung der Coaching-Reihe bestand

  1. im "Zusammenbinden" aller diskutierten Themenbereiche alternsgerechter Personalentwicklung in den Unternehmen und
  2. darin, die erarbeiteten Beispiellösungen aufzugreifen, Vorgehensweisen auf ihre Übertragbarkeit zu prüfen und unter den unternehmensspezifischen Bedingungen im jeweiligen regionalen Umfeld in auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Handlungskonzepten zu verdichten

Materialien zu Modul 9

Titel:Hoffnung Alter - Innovative Ansätze für eine alter(n)sgerechte Personalpolitik in der Pflege unter verstärkter Nutzung älterer Fachkräfte
Inhalt:Inhalte des Führungskräftecoaching / Projektinhalte und -ziele / Methoden-Angebot / Kooperationspartner / Sensibilisierung von Unternehmen / Seniorenzentrum Martha Piter / Verzahnung des Projektes / Identifizierte Handlungsbedarfe / Vorgehen im Projekt / Umsetzung in den Unternehmen
Autor:Eva Gehltomholt
Link:Hoffnung Alter Präsentation 1.ppt
Titel:Alter(n)sgerechte Personalentwicklung und Qualitätsmanagement - Bilanz und Handlungsansatz für die Zukunft -
Inhalt:Personalentwicklung in den vier Handlungsfeldern Arbeitsgestaltung, Gesundheit, Qualifizierung, Führung und Management
Autor:Dr. Gerald Graubner
Link:Abschluss_Coaching_eg.ppt (Powerpoint- Präsentation)
Titel:Gute Mitarbeiterführung
Inhalt:Informationen über Auftreten psychischer Fehlbelastungen im Betrieb, ihre negativen Folgen u. erste Schritte zum Erkennen und Vermeiden
Belastungsanalyse durch Kommunikation u. Beteiligung / psychische Belastungen und Fehlbelastungen / Empfehlungen für Führungskräfte / Vermeidung psychischer Fehlbelastungen / Handlungsfelder: Arbeitsgestaltung, Personalentwicklung, Führungsverhalten, Gesundheitsmanagement
Hrsg.:Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)
Link:Gute_Mitarbeiterfuehrung.pdf

Modul 9

Der Gesamtansatz alternsgerechter Personalentwicklung in Unternehmen der Pflege - Beispiellösungen und Handlungskonzepte für die Zukunft

ZeitLerngegenstandLernzielMethodenInstrumente, MaterialAusführende
09.30-09.50 Der Zielansatz des abschließenden Coachings Rückblick auf das Coaching Präsentation Folien Eva Gehltomholt
09.50-11.00 Das Arbeitsfähigkeitskonzept als Grundlage unternehmensspezifischer Handlungskonzepte (in der Balance von Gesundheitsförderung, alters- u. alternsgerechter Gestaltung der Arbeitsbedingungen, Kompetenzentwicklung u. des Personalmanagements) Kennenlernen einer alternsgerechten Personalentwicklung anhand des Arbeitsfähigkeitskonzeptes Lehrgespräch u. Diskussionen Metaplankarten Marianne Giesert
11.00-12.30 Die Widerspiegelung alternsgerechter Organisations- u. Personalentwicklung in den QM-Systemen der Unternehmen - Bilanz und Handlungsansatz für die Zukunft TN lernen kennen, wie aus einem Handlungsfeld Ziele und Maßnahmen und konkrete Verfahren entwickelt werden können. Präsentation und Diskussion PowerPoint-Präsentation Dr. Gerald Graubner
12.30-13.15 Mittagspause
13.15-14.30 Kompetenzentwicklungs- modelle u. Beispiellösungen teamorientierter Weiterbildung Verdeutlichen und Verinnerlichen des Anspruchs an ein Kompetenz- entwicklungsmodell
Fallbeispiel: Gesundheitsentwicklung durch Kinästhetik
Systematisierung Falldiskussion Materialien zum Beispiel (s. Beispielsammlung) Dr. Olaf Hörtz
14.30-15.00 Das Instrument Führungskräftecoaching - Feedback und Resümee Ergebnisse aus der Sicht der TN Kartenabfrage, Gruppierung, Diskussion Moderationskarten Eva Gehltomholt
15.00-16.00 Abschließender Erfahrungsaustausch und Übergabe der Zertifikate Gruppenarbeit Zertifikate Dr. Ingrid Witzsche
« zurück | Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | weiter »